Sie können diesen Newsletter auch in Ihrem Browser öffnen. Klicken Sie bitte hier...
Gerne können Sie diesen Newsletter in Ihrem Netzwerk weiterleiten.
Nr. 05 / 2021
08. Februar

290 pixel image width
Das Team Integration und Teilhabe ist gerne für Sie erreichbar:
Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns per Mail. Wir realisieren auch gerne nach Absprache einen digitalen Austausch (Online-Meeting) mit Ihnen.
Die Koordinierungsstelle steht persönlich als AnsprechpartnerIn in 10 Sprachen zur Verfügung: Albanisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Georgisch, Italienisch, Mingrelisch, Polnisch, Russisch und Spanisch.
Die Kontaktdaten von Florenc Dulla, Shorena Sikharulia, Marie Lüpke und Tanja Thießen finden Sie auf unserer Website

190 pixel image width

Von A bis Z
Interkulturelle Begriffe erklärt...

ANTIDISKRIMINIERUNG
[...] "Diskriminierung bedeutet zwar im Wortsinn nur „Unterscheidung“.
Juristisch und politisch sind damit aber nur die Unterscheidungen gemeint, die Ausgrenzung, Erniedrigung und Benachteiligung bedeuten. „Antidiskriminierung“ bezeichnet also etwas, was sich gegen diese Ungleichheiten richtet. Antidiskriminierung steht in engem Zusammenhang mit Gender Mainstreaming. GM ist eine Strategie mit dem Ziel der Gleichstellung. In Anlehnung an die Rechts-sprechung des Bundesverfassungsgerichts wird darunter gleiche Teilhabe beider Geschlechter und Verwirklichung von echter Wahlfreiheit in der Lebens-gestaltung sowie der Abbau von Diskriminierung verstanden. Diskriminierung bezeichnet das Zufügen von Nachteilen, welches beispielsweise an Kategorien wie Geschlecht, „Rasse“ oder ethnische Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Alter, Behinderung und sexueller Orientierung anknüpft, also an die in Art. 3 Grundgesetz genannten Aspekte." [...]


Quelle:http://www.genderkompetenz.info/gendermainstreaming/strategie/gleichstellungspolitik/antidiskriminierung/index.html

Die Themen dieser Woche:
190 pixel image width
Vorbereitungstagung zur interkulturellen Woche 2021
#offen geht

#offen geht - dafür stehen wir auch in unserer Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe

Offen sein für Begegnungen, Menschen, Erfahrungen - im Kopf und im Herzen. Dafür arbeiten wir hier beim Kreis Dithmarschen gerne und mit vollem Einsatz. Das Thema bietet viele Anknüpfungspunkte für das persönliche und gesellschaftliche Umfeld.

Die bundesweite Vorbereitungstagung zur Interkulturellen Woche findet am 19. und 20. Februar 2021 als komplett digitale Veranstaltung statt. Die Anmeldung ist ab sofort unter diesem Link möglich.

Weitere Informationen zu Referierenden und Arbeitsgruppen sowie das ständig aktualisierte Programm finden Sie hier.

Die Veranstalter*innen freuen sich auf regen Austausch, Vernetzung und spannende Gespräche.


Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. 
Dies ist ein unabhängiger und vom Finanzamt als gemein-nütziger Verein anerkannter Zusammenschluss von Initiativen, Gruppen und Organisationen sowie Einzelpersonen der solidarischen Flüchtlingshilfe und Integrationsförderung in Schleswig-Holstein. Der Verein wurde 1989 gegründet.

Auf den folgenden Seiten finden Sie viele Informationen, Adressen und Downloads:

Homepage Flüchtlingsrat SH
Mehr Land in Sicht

Alle an Bord
IQ Netzwerk SH

Beratung
Migrations- & Asylberatung und Refugee Law Clinic Kiel

Das Magazin "Der Schlepper" und den Newsletter  "Das Beiboot" können Sie hier über die jeweils hinterlegten Links abonnieren 

Die Mailingliste [flucht-sh] Schleswig-Holstein ist ein Forum derjenigen, die in unserer Region in der Flüchtlingssolidarität tätig sind und sich dabei gerne mit Anderen effektiver vernetzen möchten.

Kontaktadresse:
Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.

Sophienblatt 82-86,  24114 Kiel
Tel.: 0431 735 000
E-Mail: ml@frsh.de

Mit dem Flüchtlingsrat
einen zwitschern oder gleich Mitglied werden?
190 pixel image width

1. Jugendkulturfestival „Meine Kultur und Ich“ mit dem Schwerpunktthema Film

Im März findet das 1. Jugendkulturfestival „Meine Kultur und Ich“ mit der bekannten Filmemacherin Frau Martina Fluck und den Jugendkuluturlots:innen (JUKIS) statt.
Bei diesem Festival erstellen Jugendliche aus unterschiedlichen Herkunftsländern kurze Videos über einen Aspekt ihrer Kultur: Essen, Kleidung, Musik....
Termine:
3 Termine mit je 2 Stunden
im März 2021

Die Teilnahme ist kostenlos.


Du bist zwischen 12 und 17 Jahre alt?

Melde dich gleich an bei :
Martina Fluck
Tel. 0160 4392130
Email: martina.fluck@yucca-filmproduktion.de
Website Yucca Filmproduktion

Was macht man eigentlich auf einem Jugendkulturfestival? 
Du möchtest deinen eigenen Song schreiben? Deine eigene Choreographie entwickeln? Poetry Slams sind genau dein Ding? Oder wolltest du schon immer mal dein eigenes Manga designen? Bist du vielleicht sogar der nächste Steven Spielberg? Wir suchen kreative Köpfe. Stelle mit den Jugendkuluturlots:innen (JUKIS)  und Künstler:innen aus Dithmarschen dein eigenes Kulturfestival auf die Beine!
Das Projekt JUKIS hat zum Ziel, den Zugang zur Kultur für Jugendliche in Dithmarschen zu verbessern.
Dabei werden Jugendliche (ab 15 Jahre) und junge Erwachsene zu Jugendkulturlots*innen ausgebildet. Diese veranstalten dann selbst kleine Kulturfestivals mit Kindern und Jugendlichen an verschiedenen Orten in Dithmarschen und aufgrund der aktuellen Situation online.
Bei weiteren Fragen zu dem Projekt JUKIS kontaktieren Sie bitte:
Barbara Sommer
Kreis Dithmarschen "Projekt JUKIS"
Landvogt-Johannsen-Str. 11, 25746 Heide
Tel.: 0481/42114814
E-Mail: barbara.sommer@dithmarschen.de
Termine & Veranstaltungen:
Runder Tisch für Integration Heide
Liebe Netzwerkpartner*innen, 
am 24.02.21 war ein Treffen für des "Runden Tisches für Integration" in Heide geplant. Leider kann dieser Termin aus den bekannten Umständen nicht stattfinden.
In Absprache mit dem Bündnis für Familien in Heide werden wir den Termin verschieben.
Zur Terminfindung haben wir mit dem Terminwerkzeug Doodle 3 alternative Termine bereitgestellt. So erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass möglichst viele von Ihnen an dem  Austausch teilnehmen können.

Öffnen Sie den folgenden Link zur
Doodle Termin Abfrage
und tragen Sie sich mit Ihrem Namen ein. Anschließend können Sie alle Termine anklicken,
die Ihnen zeitlich passen (Mehrfach-Nennungen sind möglich).

Wir freuen uns auf einen zeitnahen persönlichen Austausch mit Ihnen! 

Mit freundlichen Grüßen,
Marie Lüpke und das Bündnis für Familien in Heide 

Kontakte:
Kreis Dithmarschen:
Marie Lüpke
Stabsstelle Hilfen im Übergang
Landvogt-Johannsen Str. 11
25746 Heide
Telefon: 0481/ 97-48 40
E-Mail

Bündnis für Familien in Heide:
Dietmar Paczkowski
Zimmer 206 im Heider Rathaus
Telefon: 0481/ 6850303
Fax: 0481/6850730
E-Mail

Sprecherin des Bündnisses:
Frau Heidrun Knape-Schaaf
Telefon: 0481/ 63985 
E-mail
Hier können Sie sich direkt für den wöchentlichen Newsletter anmelden>>
Folgen Sie uns auf Social Media
facebook instagram
Kreis Dithmarschen - Stabsstelle Hilfen im Übergang,
Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe
Landvogt-Johannsen-Straße 11, 25746 Heide
Tel. 0481 97 - 4810
Email: integration@dithmarschen.de
www.integration-dithmarschen.de

.

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.