Der Newsletter wird nicht korrekt dargestellt? Klicken Sie bitte hier für die Browseransicht...
Gerne können Sie diesen Newsletter in Ihrem Netzwerk weiterleiten.
Nr. 21/ 2021 vom 31. Mai
Interkulturelles Lexikon
"Ziyaret"
,,Ziyaret" zu deutsch "Besuch". Ein Begriff aus der alevitischen Lehre, unter diesem werden Wallfahrtsorte verstanden. Ein Ziyaret ist damit ein Ort mit besonderer religiöser Bedeutung. Für Aleviten ist zum Beispiel Hacibektaş solch ein Ort.

Quelle


190 pixel image width

Fokusthema Mai

Für jeden Monat von März bis Dezember haben wir ein FOKUSTHEMA ausgesucht, welches wir mit den Erfahrungen aus unserer täglichen Arbeit im Team Integration und Teilhabe näher beleuchten werden. Lernen Sie unsere Netzwerkpartner*innen und aktiven Ehrenamtlichen* kennen, die sich jeweils in diesem Themenfeld engagieren.Die Artikel der vergangenen Wochen finden Sie hier>>

FOKUSTHEMA im Mai: Interreligiöser Dialog

WICHTIGE INFORMATIONEN:

Online-Workshop zum Thema "Ausbildung und Arbeit in Deutschland finden"

Am Samstag, den 05. Juni findet von 14:00 bis 18:00 Uhr ein Online-Workshop für Migranten*innen mit akademischen Hintergrund via Zoom statt.
Leiten Sie die Information gerne an Personen in Ihrem Umfeld weiter.


Der Workshop hat das Ziel, akademische Migranten*innen gut auf die Zusammenarbeit mit einem Mentor oder einer Mentorin vorzubereiten und den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt zu fördern. Der Mentor / die Mentorin soll Personen mit Migrationsgeschichte und akademischer Ausbildung beraten und beim Einstieg in deutschen Arbeitsmarkt unterstützen.
Die Anmeldung findet über Frau Thießen statt (Kontakt siehe unten).
Informationen zum Projekt:
Das DWK- Projekt "Mentoring für akademische Fach- und Führungskräfte wird auch 2021 weitergeführt.
Zur Gewinnung von akademischen Fach- und Führungskräften mit Migrationshintergrund in interessierten Firmen in Dithmarschen (und Schleswig-Holstein) wurde ein Mentoring-Projekt mit Tandems aus Unternehmer*innen und zugewanderten Frauen und Männern bereits 2020 installiert. Die Migrant*innen mit akademischer Ausbildung profitieren als Mentees vom Erfahrungsschatz und Netzwerk profilierter Berufskolleg*innen, damit ihnen der Einstieg als qualifizierter Arbeitnehmer*in erleichtert wird. Das Programm richtet sich zum einen an Personen mit guter Berufserfahrung aus den Herkunftsländern und dient zum anderen als Unterstützung zum Ersteinstieg in die Arbeitswelt nach dem Studium.
Ziel ist die Besetzung von Experten- und Managementpositionen unter dem Aspekt der Chancengleichheit für Migrant*innen und die

Förderung von Diversität in den Unternehmen.
Gemeinsam mit der interkulturellen Trainerin Frau Dr. Imke Lohde bietet die Bildungungskoordinatorin für Neuzu-gewanderte, Frau Tanja Thießen, auch 2021 wieder Workshops für das Metoring Programm an. Das Programm soll im Sinne von Tandems akademisch gebildete Migrant*innen und Mentoren zusammen-bringen.
Ziel dabei ist es schon vorhandene Kompetenzen und Wissen der Mentees sichtbar zu machen und einen Austausch auf Augenhöhe zu ermöglichen.
Das Engagement als Mentor*in gibt den so engagierten Personen Impulse für das eigene Diversity-Management und sichert interkulturelle Erfahrungen im berufliche Kontext.

Haben Sie Interesse an weiteren Informationen? Die Pressemitteilung finden Sie hier>> oder sie wenden Sie sich an:

Tanja Thießen
Landvogt-Johannsen-Str. 11, 25764 Heide
E-Mail-Kontakt>>
Tel. 0160 931 853 92

Online-Treffen zu PC-Anwendungen, Apps & Internet für Menschen ab 50 Jahren

Der Digital-Kompass im Offenen Kanal
Westküste bietet ab Freitag, dem 4. Juni eine neue Fortbildungsrunde zu Themen rund um PC-Anwendungen, Apps & Internet für die Zielgruppe der "ab 50-jährigen" an.
Die Veranstaltung geht bereits in die 7. Runde und beschäftigt sich mit Fragen wie, "Was ist ein sicheres Passwort, welche Virenschutzprogramme brauche ich, welche Computer-Programme und welche Apps kann ich wie für meine Belange am besten nutzen?"
Um all diese Fragen und noch viel mehr soll es bei diesem Online-Seminar speziell für die Zielgruppe gehen. „Hierbei sollen vor allem die Themen gesammelt werden, die den Teilnehmenden am Herzen liegen, damit die darauf folgenden Termine direkt darauf zugeschnitten werden können“, so Referent Summer Shamma von „Mit Bildung zum Gemeinwohl“.

Das Webinar findet über die Plattform Google Meet statt. Mit der Anmeldebestätigung bekommen die Teilnehmenden Hinweise, wie man an dem Online-Treffen teilnimmt und mit welchem Link man den Webinar-Raum beitritt. Idealerweise nutzt man für das Webinar einen Computer, ein Tablet oder Smartphone mit Mikrofon und einer Webcam. Aber auch per Telefon kann man sich zuschalten.

Interessierte können sich zwischen 12 und 18 Uhr per Telefon unter 0481 3333 oder per Mail>>
an
anmelden.
Termine & Veranstaltungen:
AWO SH

"Stormarn spricht über das gute Leben" - Online Veranstaltung zum Thema "Digitalisierung"

"Stormarn spricht über das gute Leben", die gemeinsame Online Reihe vom AWO-Projekt „Schleswig-Holstein spricht…“ und der Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe des Kreises Stormarn.
Die Reihe richtet sich nicht nur an Interessierte aus dem Kreis Stormarn, sondern auch an jede*n, der*die Interesse an einem niedrigschwelligen und interkulturellen Austausch mit anderen hat. Deswegen sprechen wir auch explizit Menschen mit Migrationsgeschichte an und freuen uns über jede Teilnahme.

Die Veranstaltung findet am Mo, 14. Juni, 18-20 Uhr statt. Thema des interaktiven Austausches ist "Digitalisierung".
"Was ist eigentlich Digitalisierung? Der Begriff scheint auf den ersten Blick eindeutiger zu sein, als er ist. Tatsächlich ist es gar nicht so einfach zu definieren, was er genau umfasst, denn Digitalisierung betrifft so viele unterschiedliche Lebensbereiche, sowohl privat als auch öffentlich. Was sind Chancen und Risiken von Digitalisierung?".


Die Anmeldung senden Sie bitte per Mail an Mirjam Liggefeldt>> oder an Ursula Frömming-Gallein>>

Diakonie SH

Workshop - "Wie geht’s weiter mit Corona und Geflüchteten?" 

Wann? Dienstag, 15. Juni 2021
9.00 – 13.30 Uhr
Wo?
Online, falls zulässig in Präsenz

Kanalufer 48, 24768 Rendsburg
Anmeldung:
Online bis zum 8. Juni 2021 über diesen Link>>

Inhalt des Workshops:
"Seit über einem Jahr steht Corona an oberster Stelle und ohne Maske geht nichts mehr. Die Pandemie hat allseits zu Verunsicherung geführt. Viele Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe gehören selber zur Risikogruppe und mussten persönliche Begegnungen aufgeben.
Die Vermittlung von Informationen an Geflüchtete war gleich mehrfach erschwert durch Sprachschwierigkeiten, Hürden beim Zugang zu Beratungsstellen sowie durch ein hohes Maß an Unklarheit bezüglich zuverlässiger Fakten.

Langsam nimmt die Zahl der Geimpften zu und die Meldezahl der Infizierten ab. Wie steht es mit den Kontakten und wie geht es weiter mit der Verbindung zwischen Ehrenamtlichen, Geflüchteten und Hauptamtlichen?"

Interkultureller Kalender
Adobe Fronleichnam Mandala

3. Juni - Fronleichnam

"Das Hochfest feiern die Katholiken und ist Teil des Kirchenjahrs. Gefeiert wird immer am Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitssonntag, dem Sonntag nach Pfingsten. Dieser fällt zwischen den 21. Mai und 24. Juni, eben abhängig von den Osterfeiertagen. Am Tag des Fronleichnamsfestes wird die wiederkehrende Gegenwart Jesu Christi im Sakrament und der Eucharistie – der Hauptteil der heiligen Messe – gefeiert."

Quelle
290 pixel image width
Team Integration & Teilhabe
Wir stehen Ihnen persönlich als AnsprechpartnerInnen in 10 Sprachen zur Verfügung: Albanisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Georgisch, Italienisch, Mingrelisch, Polnisch, Russisch und Spanisch.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail. Wir realisieren auch gerne nach Absprache einen digitalen Austausch (Online-Meeting) mit Ihnen.

Die einzelnen Kontakte finden Sie auch auf unserer Website.
Hier können Sie sich direkt für den wöchentlichen Newsletter anmelden>>
Folgen SIe uns auf Social Media
facebook instagram youtube
Kreis Dithmarschen - Stabsstelle Hilfen im Übergang,
Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe
Landvogt-Johannsen-Straße 11, 25746 Heide
Tel. 0481 97 - 4810
Email: integration@dithmarschen.de
www.integration-dithmarschen.de

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.