Der Newsletter wird nicht korrekt dargestellt? Klicken Sie bitte hier für die Browseransicht...
Gerne können Sie diesen Newsletter in Ihrem Netzwerk weiterleiten.
Nr. 24/ 2021 vom 21.  Juni 2021
Vorankündigung: Der Newsletter macht Sommerpause!

Nächste Woche gibt den Newsletter noch wie gewohnt, im Juli legen wir dann eine kleine Sommerpause ein. Wir starten dann wieder ab dem 2. August 2021.
Falls Sie uns schon Themen für den August zur Veröffentlichung senden wollen,
können Sie dies gerne in den nächsten Wochen per E-Mail tun.

Interkulturelles Lexikon
"Cross Cultural"
"Cross cultural (auch: cross-culture) wird meist als Synonym für den deutschen Begriff „Interkultur“ verwendet. In seinem Buch Cross-Cultural and Intercultural Communication (2003) gibt William B. Gudykunst ein Verständnis für die beiden Begriffe. Cross-Cultural Communication umfasst den Vergleich der Kommunikation verschiedener Kulturen“.

Quelle


190 pixel image width

Fokusthema im Juni

Für jeden Monat von März bis Dezember haben wir ein FOKUSTHEMA ausgesucht, welches wir mit den Erfahrungen aus unserer täglichen Arbeit im Team Integration und Teilhabe näher beleuchten werden. Lernen Sie unsere Netzwerkpartner*innen und aktiven Ehrenamtlichen* kennen, die sich jeweils in diesem Themenfeld engagieren.Die Artikel der vergangenen Wochen finden Sie hier>>

FOKUSTHEMA im Juni: Kultur über alle Grenzen 

Ehrenamt persönlich: Berndt Steincke

Stiftung gegen Rechtsextremismus und Gewalt

in Heide und Umgebung
Berndt Steincke
Liebe Leser*in,
ich möchte mich Ihnen gerne vorstellen. Ich bin Berndt Steincke. Ich bin der ehrenamtliche Vorsitzende der ,,Stiftung gegen Extremismus und Gewalt in Heide und Umgebung“ und Sektion Westküste SH von ,,Gegen Vergessen – Für Demokratie“ des bundesweiten Vereins, Sitz in Berlin. Die Stiftung dient dem Ziel – Junge Leute stark machen für Demokratie. Die Stiftung bekommt keine laufenden Einnahmen. Alle Projekte werden einzeln über Spendensammlungen, Sponsoren und Zuschussanträge finanziert.  Beide Heider Einrichtungen versuchen selbstständig und rein ehrenamtlich mit Schülerinnen und Schülern unsere wehrhafte Demokratie zu festigen gegen jeglichen Extremismus und gegen Gewalt.
Durch eine große Bandbreite von Unterrichts-projekten, Ausstellungen, Vorträgen, Öffentlichkeitsarbeit, Besuchen u.a. wird über Geschichte und Politik und demokratische Grundregeln gemeinsam – besonders jungen Leuten gearbeitet.
Die Stiftung arbeitet völlig selbstständig, die Sektion GVfD ist ein Teil des Vereins GVfD Berlin, diese Einrichtung wird von der Bundesrepublik Deutschland unterstützt.
Seit 2005 bin ich aktiv im Bereich Flucht und Migration. Ich habe als langjähriges Mitglied der Heider Stadtvertretung die Gründung initiiert. Wir sind nicht allein im Bereich ,,Flucht und Migration“ tätig, sondern mit dem Vorstand in breiter Arbeit für den Erhalt unserer Demokratie, für Toleranz und staatsbürgerliche Mitverantwortung aktiv. Die Zielgruppe sind vor allem Schülerinnen und Schüler. Mit Schulleitungen und Lehrkräften werden gemeinsame Projekte aufgestellt und umgesetzt.
Die Stiftung und GVfD sind für die Schüler*innen gute Partner, weil sie auch die Beschaffung der finanziellen Mittel, die Organisation, die Herstellung internationaler Verbindungen… u.a.  mit großer Erfahrung und guten Verbindungen übernehmen.
Der Verein legt besonders Wert auf die Vermittlung von Wissen durch praktische Projektarbeit, in den Schulen werden die wissenschaftlichen Arbeiten geleistet;
Wir verbreiten die Erkenntnisse auch über kostenlose Bücher und sorgen für bundesweite Verbreitung.

Alle Buchprodukte werden kostenlos verteilt und stehen auch kostenlos als PDF-Dateien auf unserer  Homepage als Download bereit.
Wir arbeiten mit Schulen, der Landesregierung, der Berliner Zentrale von GVfD, Archiven, einer Vielzahl anderer öffentlichen Einrichtungen, Städten, Gerichten, ausländischen Büros und interessierten Unterstützern zusammen.
Was mich motiviert mich bei meiner Arbeit?
Wir wollen aus Dankbarkeit und Selbstverpflichtung unseren Teil dazu beitragen, dass diese Demokratie mit ihren wertvollen Rechten und Regeln bewahrt bleiben. Und wir erwarten Mitverantwortung, wie es auch unsere Verfassung für eine lebendige Demokratie vorsieht.
Unser größter Erfolg war kein Einzelerlebnis!
Wir fühlen uns belohnt durch die Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Partnern. Manche Projekte sind sehr aufwendig und verlangen nicht nur Zeit, sondern auch privaten finanziellen Einsatz.
Wir haben weitere Ziele und Wünsche: Mit Ende der Corona-Beschränkungen starten wir sofort eine Reihe von Projekten, wenn es der freie Ausgang und die gemeinsamen Gespräche wieder möglich machen.
Stiftung gegen Rassismus
Kontakt:
Bernst Steincke, 1. Vorsitzender
Moorkamp 12, 25746 Heide
Tel. 0481 2211
Berndt.steincke@t-online.de

Zur Website>>
Logo Kreis Dithmarschen

Willkommenspaket für Neuzugewanderte
in Dithmarschen

Liebe Leser*innen,
wir als Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe des Kreises Dithmarschen möchten Neuzugewanderten gerne ein gebündeltes Angebot an lokalen Informationen zur Verfügung stellen. Diese Informationen sollen vor allem zur Erstorientierung bei der Ankunft in Dithmarschen helfen.
Möchten Sie sich gerne beteiligen, indem Sie einen Flyer, eine Visitenkarte oder Ähnliches über Ihren Verein, Initiative oder Organisation bereitstellen?
Schicken Sie uns gerne Ihre Informationen bis zum 31. Juli an folgende Adresse:
Stabsstelle Hilfen im Übergang
Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe
Landvogt-Johannsen-Straße 11, 25746 Heide 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen auch gerne per E-Mail >> zur Verfügung.
Logo Interkulturelle Woche

Aufruf zur interkulturellen Woche 2021

Liebe Leser*innen,
vom 26. September bis zum 3. Oktober 2021 findet bundesweit die Interkulturelle Woche statt. Auch der Kreis Dithmarschen möchte sich beteiligen und ein Zeichen für die Vielfalt und Offenheit in der Gesellschaft setzen.

Wir als Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe möchten mit dem  dem Diakonischen Werk und dem Kirchenkreis Dithmarschen einen Flyer mit den Veranstaltungen zur Interkulturellen Woche erstellen.
Bieten Sie spannende Veranstaltungen vom Anfang August bis Mitte Oktober im Bereich Migration und Integration bzw. rund um das Thema Interkulturalität an? 
Möchten Sie diese bekannt geben? Dann sind Sie hier richtig!
Bitte schicken Sie uns Ihre Veranstaltungstipps bis Anfang August per  E-Mail >> .
Termine & Veranstaltungen:
Interkulturelles Fest

Interkulturelles Fest
am 18. September 2021


Am 18. September von 14 bis 17 Uhr wird das Interkulturelle Fest 2021 in Dithmarschen erneut digital stattfinden. Das Team für Integration und Teilhabe des Kreises Dithmarschen hat bereits letztes Jahr in Kooperation mit dem Offenen Kanal Westküste und anderen Netzwerkpartner*innen das Interkulturelle Fest 2020 im Radio veranstaltet.

Es ist unser gemeinsames Fest!
Ihr könnt erneut Teil dieses Festes werden!
Wir haben ein vielfältiges Angebot, an diesem könnt Ihr Euch direkt im Radio beteiligen! Unten seht ihr eine Auflistung von möglichen Themen:

Ist für dich schon das passende Thema dabei?
Falls nicht, sind wir ganz offen für deine Ideen! Kontaktiere uns gerne per E-Mail oder
per Telefon: 0481 97 48 12 oder 0481 97 48 13.

Wir freuen uns auf eure Ideen und rege Beteiligung!

Hier die Themenangebote:
  • Kennst du Kinder, die ein Gedicht in ihrer Herkunftssprache aufsagen möchten?
  • Bist du schon eingebürgert worden? Was bedeutet das für dich?
  • Oder möchtest du lieber auf Plattdeutsch im Radio schnacken?
  • Was bedeutet es für dich ein Europäer*in zu sein?
  • Wie verbringst du deine Freizeit?
  • Was ist dein Lieblingsplatz in Dithmarschen?
  • Kommst du aus einem anderen Land und möchtest du über deine Heimat erzählen?
  • Was bedeutet für dich ,,Von Dithmarschen in die weite Welt hinaus?"
  • Menschen helfen gerne einander, egal woher sie kommen
  • Möchtest du am Teilhabe-Wettbewerb teilnehmen und deinen Beitrag live im Radio präsentieren? Die Gewinnerin oder der Gewinner wird mit einem Preis ausgezeichnet.

Allianz für Menschen mit Demenz

Online-Veranstaltung
"Demenz aktuell Dithmarschen" geht weiter...

Die Alzheimergesellschaft und der Kreis Dithmarschen bieten kostenlose Online-Veranstaltungen für demenziell Erkrankte, Angehörige demenziell Erkrankter, für Pflege- und Fachpersonal sowie für alle Interessierten an.  

Die nächsten Termine immer dienstags
von 18:30 bis 19:30 Uhr


Di. 22.06.2021 – Yoga für Menschen mit Demenz Di. 29.06.2021 – Demenzbus in Dithmarschen
Di. 06.07.2021 – Demenz und Ernährung
Anmeldungen und weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen können Sie per E-Mail>> anfordern  oder unter der Telefonnummer 0481/ 97-1721. Den Link zur Online-Veranstaltung erhalten Sie mit der Anmeldung.

Das Projekt ist gefördert durch das Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Internationale Wochen

Termine für die "Internationalen Wochen
gegen Rassismus" von 2022-2027

  • 2022: 14. März bis 27. März
  • 2023: 20. März bis 02. April
  • 2024: 11. März bis 24. März
  • 2025: 17. März bis 30. März
  • 2026: 16. März bis 29. März
  • 2027: 08. März bis 21. März
290 pixel image width
Team Integration & Teilhabe
Wir stehen Ihnen persönlich als AnsprechpartnerInnen in 10 Sprachen zur Verfügung: Albanisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Georgisch, Italienisch, Mingrelisch, Polnisch, Russisch und Spanisch.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail. Wir realisieren auch gerne nach Absprache einen digitalen Austausch (Online-Meeting) mit Ihnen.

Die einzelnen Kontakte finden Sie auch auf unserer Website.
Hier können Sie sich direkt für den wöchentlichen Newsletter anmelden>>
Folgen SIe uns auf Social Media
facebook instagram youtube
Kreis Dithmarschen - Stabsstelle Hilfen im Übergang,
Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe
Landvogt-Johannsen-Straße 11, 25746 Heide
Tel. 0481 97 - 4810
Email: integration@dithmarschen.de
www.integration-dithmarschen.de

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.